SchlagwortUniversität

Unterwerfung – alt-neue Betrachtungen zu Houellebecqs Buch

Unterwerfung ist nicht Houellebecqs schlechtestes Buch. Sein bestes ist es allerdings auch nicht. 2016 verfasste ich diese assoziative Rezension und sie gefällt mir immer noch. Der Blog von damals existiert nicht mehr, daher veröffentliche ich sie hier wieder, sie ist nämlich noch immer lesenswert.

Plattform habe ich nicht zu Ende gelesen, das Thema des thailändischen Sextourismus hat mich zu wenig angesprochen, als dass ich dabeiblieb. Ebenso haben mich die Hauptcharaktere nicht gerade in ihren Bann gezogen. Ganz anders sein Buch Karte und Gebiet. Nach allem was ich von Houellebecq gelesen habe, hat bei diesem Buch ein Kommentar auf dem Buchrücken recht: Es ist Houellebecqs bestes Buch. Seine Beschreibungen des Kunstmarktes, seine Entwürfe für Arbeiten zeitgenössischer bildender Kunst und besonders die Chuzpe sich selbst nicht nur auftreten, sondern auch gleich ermorden zu lassen, habe ich sehr gemocht und ich kann dieses Buch nur empfehlen. Am liebsten würde ich auch dieses Buch rezensieren, doch die Veröffentlichung von Unterwerfung in der zeitlichen Nähe zum Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo und Houellebecqs medienwirksames untertauchen ließ die Feuilletons kontrovers über dieses Buch streiten.

Lies „Unterwerfung – alt-neue Betrachtungen zu Houellebecqs Buch“ weiter